Blog Food

Gummibärchen ganz einfach selbst machen

16. Mai 2020

Selbst gemachte Gummibärchen schmecken köstlich. Außerdem sind sie ganz einfach und ruck zuck gemacht. Auch bei den Sorten sind euch keine Grenzen gesetzt. Jeglicher Fruchtsaft kann verwendet werden und somit könnt ihr viele unterschiedliche Geschmackssorten der Gummibärchen herstellen. Ich habe bisher Mango, Apfel und Kirsche ausprobiert. Kirsch ist bisher unser Favorit. Auch bei den Formen kann man kreativ sein. Es muss nicht immer die klassische Gummibärchenform verwendet werden. Ich habe zum Beispiel auch eine Herzchenform, die ich sehr süß finde. Auch als selbstgemachtes Geschenk sehr schön geeignet.

Zutaten

Die folgenden Zutaten reichen für ungefähr 100 Gummibärchen. Natürlich hängt es von der Größe der Form ab.

  • 8 Blätter Gelatine
  • 125 ml Fruchtsaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

Den Fruchtsaft in einen Topf geben und die Gelatineblätter nach und nach hineinlegen. Die Blätter sollten komplett mit dem Saft bedeckt sein. Gegebenenfalls sollten sie etwas reingedrückt werden. Die Gelatine muss man nun 5 min. einweichen lassen. Anschließend gibt man den Zitronensaft hinzu und lässt die Gelatine auf niedriger bis mittlerer Stufe zergehen.

Wichtig dabei ist, dass die Gelatine nicht kocht!

Nun muss der Zucker hinzugefügt werden. Dann gut umrühren, damit sich der Zucker auflöst. Ihr könnt den Zucker aber auch weglassen. Auf einem Brettchen die Silikonform ablegen und mit einer Pipette die heiße Masse direkt in die Form gießen.

Das Brettchen inklusive der Form für mind. 90 min. in den Kühlschrank stellen. Auf diese Weise wird die Gelatine schneller fest.

Nach ungefähr 90 min. kann man vorsichtig versuchen die Gummibärchen aus der Form auszulösen. Falls es noch nicht gut funktionieren sollte, dann einfach etwas später wieder versuchen.

Viel Spaß beim nachkochen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply