Allgemein Food Lifestyle

Meine Morgenroutine – 4 Tipps für einen gesunden Start in den Tag

4. Juni 2024

Dieser Beitrag enthält Werbung

Wir alle wissen, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist. Das, was wir essen, hat großen Einfluss auf unseren Körper, unsere Stimmungslage und unser ganzheitliches Wohlbefinden. 


Kümmere dich um deinen Körper. Er ist der einzige Ort, den du zum Leben hast.

John Rohn

Mir ist es wichtig, meinen Tag gesund und möglichst stressfrei zu beginnen. Daher habe ich mittlerweile eine kleine Morgenroutine für mich entdeckt, die mir gut tut. Es folgen 4 Tipps für einen gesunden Start in den Tag!

Zitronenwasser

1. Schritt meiner Morgenroutine

Zitronenwasser am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Naja, vielleicht nicht ganz, aber für mich ist es der ideale Start in den Tag. Es ist gut für das Wohlbefinden und ist obendrein auch noch super einfach und schnell zubereitet. Einfach ein Glas Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft mischen. Im Winter mache ich mir das Getränk mit heißem Wasser, aktuell trinke ich Zitronensaft mit lauwarmen Wasser.

Zitronenwasser ist reich an Vitamin C, wodurch es das Immunsystem unterstützt und die Verdauung stimuliert. Außerdem liefert es dem Körper wichtige Nährstoffe, um ihn von Schadstoffen zu befreien und den Säureanteil im Körper im Gleichgewicht zu halten.

GOJISAN Immun Protect Produkte

2. Schritt meiner Morgenroutine

Als Mama von zwei Kids ist es mir super wichtig auf mein Immunsystem zu achten und es bestenfalls so gut wie möglich zu unterstützen. Nicht nur mein eigenes, sondern auch das meiner Kids. Bringen sie doch permanent irgendwelche Viren von der Schule mit nach Hause, die sich dann am liebsten gleich in der ganzen Familie ausbreiten. Um dies zu verhindern, nehmen wir zur Unterstützung unseres Immunsystems die Produkte von GOJISAN ein. Die Produkte beinhalten Gojibeere, Sanddorn und 10 Vitamine zur täglichen Unterstützung des Immunsystems und zur Förderung des allgemeinen Wohlbefindens.

Nach der traditionellen chinesischen Medizin fördert die Gojibeere, auch als Frucht des Wohlbefindens bekannt, die Lebenskraft und schenkt mit ihrer antioxidativen Wirkung ganz viel Vitalität. Die „Superfrucht“ enthält nicht nur eine ordentliche Portion Zink, Eisen, Vitamine und wichtige Spurenelemente, sondern auch Stoffe, wie etwa Polysaccharide, die gezielt das Immunsystem unterstützen können.

Auch die Sanddornbeere sorgt für einen großartigen Immunsystem-Boost: Sie ist einer der besten natürlichen Vitamin-Lieferanten und zeichnet sich insbesondere durch einen hohen Gehalt an Vitamin C und sekundären Pflanzenstoffen aus. Laut Studien wirkt Sanddorn entzündungshemmend, zellschützend, regenerierend und vermindert den oxidativen Stress.

Perfekt für die ganze Familie gibt es die Produkte als Saft (GOJISAN Immun Protect Saft) oder als Vitaminbärlis (GOJISAN Immun Protect Bärli) für Kinder ab 4 Jahren, aber auch als Kapseln (GIJOSAN Immun Protect Kapseln) für Kinder ab 7 Jahren. Die Bärlis und der Saft schmecken wohltuend nach Orange und haben keinen Zucker beigesetzt.

Die Produkte werden in Österreich hergestellt und sind exklusiv in der Apotheke erhältlich.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung.

Green Smoothie

3. Schritt meiner Morgenroutine

Wusstest du, dass Grüne Smoothies voller Antioxidantien stecken und dir dabei helfen können, abzunehmen? Außerdem helfen sie durch die wertvollen Inhaltsstoffe deinem Körper bei der Entgiftung und können dazu beitragen, dass du gelassener wirst.

Ob es der klassische pure Selleriesaft ist, oder gerne mal ein Saft mit Spinat oder Salatgurke. Wichtig ist, dass man mit frischen gesunden Zutaten den Tag optimal mit viel Energie startet. Ein Saft eignet sich optimal für den Beginn des Tages, denn der Körper kann Säfte viel einfacher und schneller verarbeiten und hat dadurch schon automatisch mehr Energie.

Ich habe mittlerweile meinen Lieblings-Green Smoothie gefunden. Folgende Zutaten verwende ich meist:

  • Sellerie
  • Salatgurke
  • Apfel
  • Ingwer
  • Zitrone
  • Minze

Diese werden entsaftet und der Saft direkt frisch verzehrt. Ein Tipp um etwas Zeit zu sparen: Bereite dir immer mehr Saft für die folgenden 2 – 3 Tage zu, dann kannst du auch in den folgenden Tage auf gesunden Saft zugreifen und muss nicht jeden Tag den Saft frisch pressen.

Chia Pudding

4. Schritt meiner Morgenroutine

Kommen wir zu meinem letzten und vierten Tipp für den perfekten Start in den Tag! Das Power Frühstück schlechthin ist der Chia Pudding.

Chiasamen stammen aus Mexiko, Zentral- und Südamerika. Es sind die Samen der Chia-Pflanze ( Salvia Hispanica) aus der Familie der Lippenblütler, die schon von den Azteken genutzt wurden. Die proteinreichen und glutenfreien Samen galten seinerzeit als Grundnahrungsmittel und sollen vor allem den Laufboten als energiereicher Proviant gedient haben. 

Chia Samen

  • Stabilisieren den Blutzuckerspiegel für ein langes Sättigungsgefühl
  • Unterstützen Regeneration und Gesundheit des Bewegungsapparates
  • Liefern hochwertiges pflanzliches Protein und viele wichtige Mikronährstoffe

Ob zur Unterstützung im Kraft- und Ausdauersport, als wertvoller Sattmacher im Rahmen einer Diät oder als regelmäßiger Nährstoff-Kick: Chia Samen lassen sich leicht und ohne Aufwand in die tägliche Ernährung integrieren.

Die Zubereitung des Chia Pudding ist ganz einfach. Ich bereite ihn meist bereits am Vorabend zu, das spart Zeit in der Früh und die Chia Samen sind dann perfekt aufgequollen. Ich mische Chia Samen mit Milch oder einem Kokosdrink und lasse es über Nacht im Kühlschrank ruhen. Am Morgen gebe ich noch etwas Haferflocken und Joghurt oder Kokoscreme und etwas Beeren hinzu. Bei der Zubereitung des Power Frühstücks sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt und du kannst mir verschiedenem Obst oder Milchvarianten experimentieren. Hier kommt ihr zum Videorezept.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Vielen Dank, dass du bei mir vorbeigeschaut hast. Ein Rezept von einem gesunden Sommer Snack findest du hier.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply