Blog Family Travel

Zu Besuch im Familienhotel Falkensteiner Club Funimation Katschberg

8. Juni 2020

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung/Pressereise

In diesem Winter wurden wir zuhause im Wienerwald bei Wien leider nicht mit Schnee gesegnet. Es hat nur einmal geschneit und der Schnee ist nicht besonders lang liegen geblieben. Es ist März und wir möchten mit den Kindern noch einmal in die Berge fahren: Skifahren, Schneemänner bauen oder einfach im Schnee herumtollen stehen bei uns auf dem Plan. Auch die Hoffnung ist da, dass die Kids diese Saison noch Interesse zeigen und sich auch auf die Ski wagen. Es geht also nach Kärnten.

Die Anreise

Wir freuen uns auf das Familienhotel Falkensteiner Club Funimation Katschberg. Ungefähr 320 km und knapp vier Stunden gemütliche Autofahrt liegen vor uns. Je näher wir dem Ort kommen, desto größer ist die Aufregung ob denn noch tatsächlich genug Schnee liegt. Je näher wir allerdings unserem Ziel kommen, desto mehr Schnee sieht man. Beim Hotel angekommen sind wir alle froh, denn das Wetter ist traumhaft und alles ist in schönes Weiß gehüllt. So stellt man sich einen Winterurlaub vor.

Das Familienhotel Falkensteiner Club Funimation Katschberg liegt auf 1600m Höhe direkt an einer Piste mit einem traumhaften Blick auf die gegenüberliegenden Hänge des Tschanecks (2030m) und das Bergpanorama.

Ohne Wartezeit konnten wir direkt einchecken und anschließend sofort unser Zimmer beziehen.

Das Zimmer

Insgesamt 185 Zimmer bietet das Falkensteiner Funimation Katschberg. Man hat die Wahl zwischen Familienzimmern und Suiten in verschiedenen Größen und Stilen. Wir durften die Familiensuite Superior beziehen. Sie ist modern eingerichtet und, wie man es auch von anderen Falkensteiner Hotels gewohnt ist, äußerst gut durchdacht geschnitten.

Die Familiensuite Superior verfügt über ein separates Kinderzimmer, ein mit einer Schiebetür abtrennbares Schlafzimmer, eine Garderobe, ein Wohnzimmer und ein Badezimmer mit einer Badewanne, Dusche und WC.

Der Ausblick von dem geräumigen Balkon auf die gegenüberliegenden Berge ist sehr schön. Auch durch das Fenster im Schlafzimmer genießt man einen wunderschönen Blick auf das Bergpanorama.

Mit unseren zwei Kids hatten wir genug Platz und haben uns sehr wohlgefühlt. Man hat genug Stauraum und das Zimmer ist gemütlich. Das hat mir besonders gut gefallen.

Das Essen

Im Falkensteiner Club Funimation Katschberg ist die Vollpension Plus inkludiert. Der Tag startet mit einem reichhaltigen Frühstücksbüffet, mittags bekommt man einen leichten Mittagsimbiss und am Abend gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Spezialitäten. Zum Mittag- als auch zum Abendessen sind alkoholische-, als auch anti-alkoholische Getränke inkludiert.

Alle Speisen werden als Buffet angeboten, was mit Kindern durchaus ein Vorteil sein kann, wenn sie schon ganz hungrig beim Essen ankommen. Wie man es von den Falkensteiner Familienhotels gewohnt ist, wird auch im Falkensteiner Club Funimation Katschberg an die Kinder gedacht. Es werden spezielle Kindergerichte angeboten und das Falky Geschirr darf natürlich auch nicht fehlen.

Als sehr angenehm haben wir auch die räumliche Aufteilung der Restaurants empfunden. Es ist in verschiedene Bereiche, die sich auch optisch unterscheiden, aufgeteilt. Dadurch ist es in den einzelnen Abschnitten gemütlich und ruhig.

Aktivitäten für Kinder

Nachdem wir im Juni vergangenen Jahres bereits Falky im Falkensteiner Familienhotel Sonnenalpe kennenlernen durften, war die Vorfreude der Kinder riesig, ihn endlich wieder zu sehen. Falky ist auch hier natürlich allgegenwärtig und den Kindern wird bei den vielen Aktivitäten, die im Falkensteiner Club Funimation Katschberg angeboten werden, sicher nicht langweilig.

Im Falky Land wird von 9 Uhr bis 20.30 Uhr eine Betreuung angeboten. Auf über 1.000m² gibt es für die Kleinen die Möglichkeit sich auszutoben und jede Menge kreative und sportliche Aktivitäten zu erleben. Es gibt einen Spielplatz, einen großen Bastelbereich, ein Klettergerüst, welches sich über mehrere Etagen erstreckt, und ein Kinderkino mit einem Sternenhimmel.

Die Family World lädt die ganze Familie zum Spielen ein. Während Mama und Papa beispielsweise Tischtennis spielen, sind die Kinder mit Stapelsteinen, Puzzlespielen und vielen anderen Spielen beschäftigt. Tischtennis, Tischfußball, Billard und noch einiges mehr steht in der Family World zur Verfügung.

Ein absolutes Highlight ist definitiv die Falky-Acqua-Welt. Auf zwei Etagen können sich die Kleinen im Wasser austoben. Für die Kleinsten gibt es ein Kinderbecken mit einer kleinen Wasserrutsche und Wasserspiele. Außerdem gibt es noch eine Riesenrutsche, die allerdings eher für die größeren Kinder geeignet ist.

Aktivitäten für Erwachsene

Die Erwachsenen können im Falkensteiner Club Funimation Katschberg auf über 2.000m² im Acquapura-SPA entspannen. Es gibt einen Indoor- sowie einen Outdoorpool mit einem schönen Blick auf die Berge. Vollkommene Ruhe genießt man in einem der zwei Ruheräume. Natürlich gibt es auch ein Whirlbecken und einen Saunabereich, der überwiegend nur für Erwachsene zugänglich ist.

Bei einer entspannenden Massage oder einer einer Reihe weiteren Schönheits- oder Körperbehandlungen kann man die Seele baumeln lassen und die Welt hinter sich lassen. Ich habe mir eine Massage und eine Gesichtsbehandlung gegönnt und beides war sehr angenehm.

Falls der Körper noch nicht genug Bewegung auf der Piste beim Skifahren hatte, kann auch der Fitnessraum zum Auspowern genutzt werden oder man nimmt beim Fitnessprogramm teil, welches regelmäßig angeboten wird.

Aktivitäten außerhalb des Hotels

Vom Hotel direkt auf die Piste. Das ist hier möglich. Sehr praktisch ist die Skischule und der Skiverleih gleich direkt im Hotel. Für die Kinder gibt es vor dem Hotel einen Zauberteppich und einen kleinen Hang auf dem die ersten Skifahrversuche gemacht werden können. Zum Skifahren lernen einfach ideal.

Trotz dieser perfekten Bedingungen hatten aber leider unsere Zwei noch keine Lust auf den Skisport und haben lieber Schneemänner gebaut. Ist ja auch lustig. Während der Papa Ski gefahren ist, haben die Kinder und ich Schnee und Sonnenschein genossen. Rund um das Hotel gibt es einen schönen Rundwanderweg, der eine perfekte Länge hat, so dass die Kinder ihn ohne Probleme selbst gehen können.

Es gibt auch eine Reihe weiterer Aktivitäten, die angeboten werden, bzw. die man unternehmen kann. Eine davon, ist eine Pferdekutschfahrt. Durch die verschneite Landschaft auf einer Pferdekutsche zu fahren ist schon etwas besonderes. Die Kinder waren begeistert.

Unser Fazit

Wir haben uns gefreut wieder bei Falky zu Gast sein zu dürfen. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und durch die vielen Möglichkeiten innerhalb des Hotels war uns und den Kindern zu keiner Zeit langweilig.

Zum Skifahren liegt das Hotel einfach perfekt und bietet auch alles an, was man dafür braucht. Diesmal ist nur mein Mann auf den Pisten unterwegs gewesen, da ich bei den Kindern geblieben bin. Aber ich bin zuversichtlich, dass es nächstes Jahr mit dem Skifahren zu viert klappen wird.

Aber auch die vielen Möglichkeiten innerhalb des Hotels haben uns überzeugt. Die Kinderbereiche sind sehr großzügig, sehr schön und modern. Auch wird immer wechselndes Abendprogramm angeboten. Von Kinderdisco, über Livemusik, Kinoabende oder Abendshows ist einiges dabei. Da können dann auch die Kids natürlich ausnahmsweise länger aufbleiben.

Vielen herzlichen Dank an das Team vom Falkensteiner Club Funimation Katschberg, dass wir so einen angenehmen und abwechslungsreichen Aufenthalt bei euch erleben durften. Wir kommen gerne wieder!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply