Blog Travel

Portugal mit Kids Teil 1 – Lissabon

9. Juli 2021

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung/Pressereise/teils selbst bezahlt

Unser Familienurlaub in Portugal beginnt im schönen Lissabon. Lange bevor wir Kinder hatten, wollten wir bereits Lissabon und Portugal bereisen, aber irgendwie hat es noch nicht geklappt. Nun bereisen wir eben Portugal mit Kids. Wegen der aktuellen Corona Pandemie wollten wir zuerst Lissabon außen vor lassen und direkt in die Algarve weiterfahren. Durch einen Flug, bei dem wir erst sehr spät ankamen, haben wir unsere Pläne aber geändert und haben somit ein paar Tage in der Hauptstadt eingeplant. Im Nach hinein bin ich sehr glücklich, dass wir diese wunderschöne Stadt besucht haben.

Ein Städtetrip mit kleinen Kindern? Geht das denn überhaupt. Meine zwei Kleinen sind zu der Zeit fünf und vier Jahre alt gewesen. Einen Buggy hatten wir natürlich nicht mehr mit. In Lissabon ist ein Kinderwagen nicht unbedingt praktisch. Für weite Strecken sind unsere Zwei noch etwas klein gewesen und wir mussten in manchen Situationen Überredungsarbeit leisten. Alles in allem aber haben die Kinder sehr gut mitgemacht.

In meinen Augen ist ein Familienurlaub in Lissabon ohne weiteres möglich und wunderschön. Dazu hat in großen Teilen auch unsere super praktische und wunderschöne Unterkunft beigetragen, die ich euch nun vorstellen möchte. Außerdem folgen noch Tipps rund um Lissabon mit Kindern.

Eleganter Familienurlaub im Martinhal Lisbon Chiado Family Suites

Die Anreise

Lissabon erreicht man mit einem gemütlichen Direktflug von rund 3,5 Stunden. Von da aus nimmt man entweder ein Taxi ins Hotel, oder mietet sich einen Wagen. Da wir nach unserem Besuch von Lissabon noch weiter gereist sind, haben wir uns dafür entschieden, den Mietwagen bereits zu mieten und ihn während unserem Aufenthalt in Lissabon in einem nahegelegenen Parkhaus unterzustellen. Das Übernehmen des Wagens und die Fahrt zum Hotel hat super geklappt.

Das Martinhal Chiado liegt mitten in der Stadt im wunderschönen Chiado. In Fussweite des Hotels befinden sich Restaurants, so viele schöne Gassen und auch bis zum Fluss sind es nur 5 Minuten zu Fuß. Gerade mit Kindern ist diese Lage einfach ein Traum.

Als ich das erste mal die Rezeption des Apartmenthotels betreten habe, begeisterte mich sofort die stilvolle und elegante Einrichtung. Gefolgt von diesem ersten optischen Eindruck entgegnete mir und vor allem auch den Kindern, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter.

Im Martinhal Chiado ist alles auf Familien ausgerichtet und jedes kleine Detail wird berücksichtigt, damit Familien ihre Zeit in Lissabon genießen können.

Im Martinhal Ciado ist neben den Apartments ein familienfreundliches Restaurant, sowie eine Kinderbetreuung. Durch die Corona Pandemie, war zu unserer Reisezeit leider nicht alles in vollem Umfang geöffnet. Das Restaurant war leider ganz geschlossen. Details zur Kinderbetreuung verrate ich euch noch später im Beitrag.

Das Apartment

Im Martinhal Chiado gibt es stilvolle Apartments in verschiedenen Größen. Jedes Apartment verfügt über eine Küche mit Herd, Spülmaschine, Waschmaschine mit integriertem Trockner. Kühlschrank, Geschirr, Besteck, sowie Töpfen und Pfannen. Falls man also keine Lust hat mit den Kindern im Restaurant zu essen, kann man sich auch gemütlich im eigenen Appartement etwas zubereiten.

Wie bereits eingangs erwähnt, ist das Martinhal Chiado ganz auf Familien ausgelegt. Für eine stressfreie Reise mit Babys und Kleinkindern hilft der Baby Concierge. Die benötigte Baby Ausstattung wie bspw. ein Thermometer, Töpfchen, Flaschenwärmer, Reisebett, Baby Badewanne und einiges mehr, kann im Vorfeld im Hotel gebucht werden. So spart man Platz im Koffer und ist vor Ort trotzdem bestens gerüstet.

Wir haben in Lissabon das 1 Schlafzimmer Deluxe Apartment beziehen dürfen. Dies hatte für uns die perfekte Größe und Ausstattung. Das Apartment verfügt über 54 m². Diese sind aufgeteilt in ein Doppelzimmer, ein Wohnzimmer mit Etagenbett für Kinder und eine ausgestattete Küchenzeile sowie ein Badezimmer.

Die Kinderbetreuung

Wenn man im Martinhal Lisbon Chiado Family Suites zu Gast ist, hat man, wenn man möchte, die Möglichkeit Lissabon auch ganz ohne Kinder zu entdecken. Die Kinder können in der Zeit in einem der angebotenen Kinder Clubs, die je nach Alter der Kinder angeboten werden, spielen und neue Freunde finden.

Leider war zu unserer Zeit keine Betreuung möglich, daher kann ich euch nur über die Räumlichkeiten berichten. Was wir aber genutzt haben, sind die Spielräume bzw. die Räumlichkeiten des Kinderclubs. Die Räume sind super schön, gefüllt mit Spielzeug und die Kinder haben dort sehr gern gespielt.

Sightseeing mit Kindern in Lissabon

Wir haben nur zwei Nächte in Lissabon verbracht. So haben wir versucht so viel wie möglich von der Stadt zu sehen. Da wir während der Corona Pandemie gereist sind, haben wir öffentliche Verkehrsmittel und Menschenansammlungen weitestgehend gemieden. So mussten wir auch leider die legendäre Straßenbahnfahrt auslassen.

Zugute gekommen ist uns die Situation wiederum, da Lissabon im Vergleich zu normalen Zeiten sehr leer war. Zum Teil hatten wir die Sehenswürdigkeiten fast für uns Allein. Das war wirklich sehr angenehm und dadurch haben wir uns trotz der Pandemie sehr sicher gefühlt.

Unterwegs waren wir in Lissabon entweder zu Fuß oder mit dem TukTuk. Weite Strecken sind wir mit dem Taxi gefahren. Das Tuk Tuk hat sich für uns als die beste Variante bewiesen, denn die Kinder hatten viel Spaß, wir waren an der frischen Luft und zusätzlich haben wir auch noch viele Sehenswürdigkeiten quasi im Schnelldurchlauf sehen können. Wir haben einen sehr netten Fahrer gehabt, der uns viel von der Stadt gezeigt und erzählt hat. Sobald wir etwas genauer anschauen wollten, haben wir angehalten und haben uns alles angesehen. Gerade mit den Kindern, war das in unseren Augen die beste Variante der Fortbewegung. Falls jemand von euch nach Lissabon reist und einen sehr netten TukTuk Fahrer sucht, meldet euch gern bei mir. Ich kann euch gern seine Nummer weiterleiten.

Definitiv sehenswert mit Kindern in Lissabon ist das Oceanarium. Von unserem Hotel ist es zwar etwas entfernt gewesen, aber mit dem Taxi war es kein Problem hinzufahren.

Unser Fazit

Lissabon ist definitiv eine Reise wert. Wir haben in der kurzen Zeit zwar viel gesehen, aber natürlich bleibt noch sehr, sehr viel für einen weiteren Besuch.

Als ideale Unterkunft mit Kindern hat sich das Martinhal Lisbon Chiado Family Suites Hotel erwiesen. Es ist stilvoll und elegant, trotzdem gemütlich und heimelig. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und das Konzept ist für Familien einfach perfekt. Mitten in einem wunderschönen Viertel Lissabons gelegen, kann man direkt vom Martinhal Chiado mit der Erkundung der Stadt beginnen. Durch den vorhandenen Kinderclub im Martinhal Chiado hat man als Eltern auch die Möglichkeit der Zeit zu zweit.

Vielen lieben Dank, dass wir bei euch im Martinhal Chiado zu Gast sein durften. Wir haben es genossen und kommen sehr gern wieder, denn in Lissabon gibt es noch so viel mehr zu entdecken.

Hier kommt ihr nun zu Teil 2 unserer Reise. Weitere Reisebeiträge findet ihr hier.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply