Blog Travel

Zu Besuch im Reiters Reserve Finest Family Hotel

2. Mai 2019

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung/Pressereise

Bevor wir Kinder hatten, haben wir immer gesagt: „Urlaub in einem Kinderhotel machen WIR mit Kindern sicherlich nicht.“ Das Leben ändert sich mit Kindern.

Im April haben wir eine Einladung erhalten, einen Kurzurlaub im Reiters Reserve Finest Family Hotel zu verbringen. Wir haben nicht lange überlegt und gerne zugesagt. Das sollte unser erster Aufenthalt in einem Kinderhotel werden. Wir waren voller Vorfreude und waren aber auch sehr gespannt, was uns in einem Kinderhotel erwarten wird. Die sehr professionell gestaltete Homepage verspricht ein tolles Programm, doch wie läuft es vor Ort tatsächlich ab. Beginnen wir mal von vorn.

Die Anreise

Das Reiters Reserve Finest Family Hotel befindet sich im schönen Südburgenland in Österreich. Genauer gesagt in Bad Tatzmannsdorf. Da wir in der Nähe von Wien wohnen, ist es von uns zuhause quasi ein Katzensprung und sehr gemütlich in ungefähr 1,5 Stunden Autofahrt erreichbar.

Da wir am Anreisetag leider sehr spät losfahren konnten, sind wir erst gegen 20.30 Uhr im Hotel angekommen. Die Ankunft war sehr freundlich, das Einchecken professionell und problemlos. Wir parkten in der Parkgarage (Direktverbindung zu den Zimmern), haben unsere Zimmerkarten bekommen und schon konnten wir unser Zimmer bestaunen gehen. Weil wir für das Abendessen schon zu spät waren, hat uns das Hotel auch noch eine kalte Platte ins Zimmer gebracht. Das war ein toller Service und sehr praktisch für uns. So konnten wir in Ruhe das Zimmer beziehen und waren am Zimmer auch kulinarisch versorgt.

Das Zimmer

Wir durften die Luxury Suite Favory beziehen. Sie liegt im vierten Stock und hat einen traumhaften Blick über die Reserve. Schon beim Eintreten in die Suite waren wir hin und weg. Sie ist super schön eingerichtet und sehr weitläufig. Eigentlich ist sie mit Ihren knapp 75m² eine kleine Wohnung. Es gibt ein großes Wohnzimmer mit einem begehbaren Kleiderschrank. Außerdem gibt es ein Kinderzimmer mit einem Stockbett und ein an das Kinderzimmer angrenzendes, eigenes Kinderbad mit einer Dusche und einem WC. Im Kinderzimmer haben wir für unsere Kleine auch ein Gitterbett bekommen, sowie eine Wickelmöglichkeit.

Im Schlafzimmer ist ein EnSuite Badezimmer mit einer freistehenden Badewanne, einer separaten Dusche, sowie einem separaten WC. Direkt aus dem Bett kann man den wunderbaren Ausblick Blick auf die Reserve genießen.

Alle Zimmer haben einen Fernseher und man kann von allen Zimmern auf die Terrasse gehen. Handtücher, Bademäntel, Badeschlapfen, sowie die üblichen Toilettenartikel sind im Zimmer vorhanden. Einiges Nützliches für die Kinder kann man sich auch im Hotel ausleihen. Wir haben uns beispielsweise Bademäntel für die Kinder, sowie ein Nachtlicht ausgeliehen.

Das Essen

Gefühlt kann man im Reiters Reserve Finest Family Hotel einfach immer etwas essen und trinken. Das Frühstück, sowie das Mittagessen werden in Büffetform angeboten. Am Abend gibt es ein mehrgängiges Menü, sowie die Möglichkeit à la Carte zu bestellen. Für die Kinder gibt es ein eigenes Kinderbüffet. Falls man allerdings für die Kleinen am Kinderbüffet nichts finden sollte, kann man immer Pommes, Schnitzel, Eis und Co. bestellen. So kann beim Essen für die Kids nichts schief gehen. Darüber hinaus gibt es eine Nachmittagsjause, als auch Snacks außerhalb der Essenszeiten, an denen man sich selbst bedienen darf, sowie Snacks und Eis an der Poolbar. Auch die Getränkeauswahl lässt keine Wunsche offen. Für die Kinder gibt es eine Auswahl an Softdrinks und Säften. Die Eltern haben zusätzlich die Wahl zwischen Wein, Bier und am Abend an der Bar bis Mitternacht auch Cocktails und Longdrinks.

Das Reiters Reserve Finest Family Hotel achtet auch besonders auf die Herkunft der Lebensmittel. So werden einige Lebensmittel und Produkte in der Reiters Genusswerkstatt sogar selbst produziert.

Der Honig beim Frühstück wird beispielsweise von eigenen Bienenvölkern produziert. Außerdem werden unter anderem Säfte, Marmeladen, Brot und Pasta selbst hergestellt. Durch die Angusrinder, Schweine, Gänse und Hühner, die auf dem Areal gehalten werden, kann das Hotel auf hochwertige Produkte zurückgreifen.

Aktivitäten für Kinder

Hmm, wo fange ich nun blos an? Ehrlich gesagt, waren wir am Anfang fast überfordert bei so vielen Möglichkeiten und Spielbereichen. Wir haben uns aber schnell zurecht gefunden und haben uns alle Mühe gegeben alles auszuprobieren und zu testen.

Es gibt einen Indoor Spielplatz für ganz Kleine von 0-18 Monaten und einen Indoor Spielplatz ab 18 Monaten. Es gibt die Möglichkeit der Kinderbetreuung für die „Zwutschgerl“ von 6 Monaten bis 3 Jahren, sowie für die größeren von 3-7 Jahren und 8-12 Jahren. Wenn die Kinder es möchten, dann gibt es die Möglichkeit sie den ganzen Tag betreuen zu lassen. Jeden Tag werden neue spannende Aktivitäten für die Kinder vorbereitet.

Natürlich gibt es auch einen Spielbereich im Freien. Hier findet man ein großes Spiel- und Kletterhaus, einen riesigen Sandspielplatz, Schaukeln, Rutschen, eine Trampolinanlage, eine Seilpyramide und bestimmt noch einiges mehr, was ich vielleicht übersehen habe.

Es gibt auch ein Showtheater und Kino. Es gibt tägliches Kino und Theaterprogramm. Während unserem Aufenthalt, hat an einem Abend die Kinderdisco stattgefunden. Die Kinder hatten einen riesen Spaß mit Kasimir und Lilli zu tanzen.

Ich habe noch ganz vergessen Kasimir und Lilly vorzustellen. Kasimir uns Lilly sind die Maskottchen des Hotels und die Kinder haben sie von Beginn an geliebt. Wir hatten zwei kleine Lilly Kuscheltiere im Zimmer bei der Ankunft und diese mussten wir bei unserem gesamten Aufenthalt immer bei uns haben.

Auch zum Baden wird einiges angeboten. Es gibt die Kasimirs Waterworld und den Wasserspielpark. Hier haben wir recht viel Zeit verbracht, denn die Kinder waren vom Plantschen gar nicht mehr weg zubekommen. Es gibt ein kleines Becken für Babys mit einer kleinen Rutsche, sowie ein größeres mit einer Rutsche für die etwas größeren Kinder. Außerdem gibt es auch eine Sauna und ein Dampfbad, in denen man sich auch mit den Kleinen erholen kann.

Zusätzlich gibt es die Thermalbadelandschaft mit vier Pools im Innen- und Außenbereich. Hier sind Kinder zwar erlaubt, doch geht es hier deutlich ruhiger zu als im Wasserspielpark.

Auch der Sport darf im Reiters Reserve Finest Family Hotel nicht zu kurz kommen. In der Sport Arena wird so Einiges geboten. Allerdings haben wir hier nicht so viel genutzt, da wir mit unseren Kleinen gemeinsam auf der Anlage unterwegs waren. Für ältere Kinder gibt es aber jede Menge sportliches Angebot.

Das Areal des Hotels umfasst 120 ha. Hat man Lust auf einen Spaziergang und möchte mit den Kindern das Gelände anschauen, dann kann man sich einfach jederzeit einen Buggy oder Kinderwagen an der Rezeption ausborgen und schon kann man gemütlich über das weitläufige Areal schlendern. Es gibt einen Rundweg rund um das Hotel. Dieser ist auch eine super Laufstrecke. Auf diesem Weg gibt es auch einiges zu entdecken. Es gibt auf dem Areal 70 Pferde, sowie 200 Tiere zum bestaunen und füttern. Die Ziegen hatten gerade Nachwuchs und diese waren bei unseren Kindern eindeutig das Highlight. Sonst kann man noch bei Hasen, Schafe, Hühnern, Pferden, Ponys, Schweinen, Gänsen und Wasserbüffeln vorbeispazieren. Da unsere Kleine am Nachmittag nur im Kinderwagen einschläft, haben wir diesen Spaziergang gut genutzt, um ein wenig auszuruhen. Die Kinder konnten schlafen und Kraft tanken für die nächste Spielrunde.

Aktivitäten für Erwachsene

Es gibt im Reiters Reserve Finest Family Hotel natürlich nicht nur Aktivitäten für die Kinder. Auch für die Erwachsenen wird natürlich so Einiges geboten. Man kann sich zum Beispiel im Finest Beauty Spa verwöhnen lassen. Ich hatte die Möglichkeit eine Gesichtsbehandlung zu genießen und hatte somit über eine Stunde Ruhe und Zeit für mich. Es war herrlich. Danach war ich noch viel erholter.

Man kann auch einfach im Wellnessbereich entspannen oder sich ins 480m² große pannonische Saunadorf, welches nur für Erwachsene zugänglich ist, zurückziehen. Auch die sportbegeisterten kommen auf Ihre Kosten. Man kann z.B. auf dem hoteleigenen Golfplatz seine Abschläge üben oder eine Runde Tennis spielen oder reiten gehen oder, oder, oder… Auch das sportliche Angebot ist groß.

Die Hühnerwoche

Im Reiters Reserve Finest Family Hotel ist immer viel los. So gibt es je nach Saison spezielle Aktivitäten zu bestimmten Themen. Im Mai gibt es zum Beipiel die Kreativwoche, in der viel gemalt wird und wo die Kreativität im Mittelpunkt steht.

Wir hatten unseren Aufenthalt während „Kasimirs Hühnerwoche“. Es gab ein vielfältiges Programm rund um das Huhn. Ein Absolutes Highlight war die Beobachtung vom Ei zum Huhn. So war zu der Zeit zum Beispiel ein Brutkasten mit befruchteten Hühnereiern im Kinderclub aufgestellt. Die Kinder können den Fortschritt des Eis bzw. anschließend der Küken täglich mitverfolgen.

Außerdem haben die Kleinen die Möglichkeit bei der Hühnerfütterung dabei zu sein und die Eiabnahme im mobilen Hühnerstall zu erleben. Verschiedene weitere Aktivitäten zum Thema Huhn, wie zum Beispiel das Basteln eines Becherhuhns oder einer Ostertasche standen beispielsweise noch auf dem Programm.

Unser Resümee

Die Zeit im Reiters Reserve Finest Family Hotel ist leider viel zu schnell verflogen. Wenn ich daran denke, wie die Augen der Kinder gestrahlt haben, als sie Kasimir gesehen haben, oder wie sie im Wasserspielpark herumgesprungen sind und geplantscht haben und einfach glücklich und zufrieden waren, dann würde ich am liebsten sofort wieder ein paar Tage buchen. Es war wirklich schön. Wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen und uns sehr wohlgefühlt. Im Reiters Reserve Finest Family Hotel ist einfach alles auf die Kleinen und Ihre Eltern abgestimmt. Das macht den Urlaub wirklich erholsam. Das ganze Haus und auch die Mitarbeiter sind sehr kinderfreundlich.

Ich würde sagen, dass das Reiters Reserve Finest Family Hotel perfekt für einen Familienurlaub ist. Für jeden in der Familie gibt es etwas zu sehen und zu entdecken. Wenn das Wetter mal nicht so mitspielen sollte, gibt es genug Aktivitäten im Haus. Bei schönem Wetter hat man die Möglichkeit auch die wunderbare Natur und Outdoorbereiche des Hotels zu genießen. Es kommt definitiv keine Langeweile auf – das kann ich zu 100% versprechen.

Die Anreise von uns ist ein Katzensprung und daher bietet sich das Hotel für uns wunderbar auch für Kurzurlaube zwischendurch an. Vielen herzlichen Dank an das Team des Reiters Reserve Finest Family Hotels. Ihr habt uns einen erholsamen uns ereignisreichen Urlaub bereitet und wir kommen sehr gerne wieder!

You Might Also Like

4 Comments

  • Avatar
    Reply BIrgit Lehner 2. Mai 2019 at 18:24

    Vielen Dank für eine persönliche Vorstellung des Resorts. Wir haben immer überlegt ob wir dorthin fahren sollen – nun sind wir uns sicher! LG Birgit

    • Martina
      Reply Martina 2. Mai 2019 at 19:04

      Liebe Birgit,
      das freut mich aber sehr. Es wird euch sicher gefallen.
      Liebe Grüße
      Martina

  • Avatar
    Reply Desiree 3. Mai 2019 at 0:24

    Tolle Zusammenfassung des Angebots! Waren schon einige Male dort. Ist sehr zu empfehlen.

    • Martina
      Reply Martina 3. Mai 2019 at 0:38

      Liebe Desiree, vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat! Liebe Grüße Martina

    Leave a Reply